Administrator / 24.02.17 / 9:24

Nivalis: Jetzt gibt es kein Halten mehr!

Nivalis Therapeutics (WKN: A14VAJ) lieferte gestern nachbörslich die noch ausstehenden Phase-2-Daten zu seinem Wirkstoffkandidaten Cavosonstat. Wie erwartet fielen die Resultate negativ aus. Die Aktie sollte nun trotzdem langsam aber sicher neue Höhen erklimmen.

Den Kurs dürften die negativen Studiendaten maximal kurzfristig etwas belasten, bevor sich weitere starke Adressen für den aller Voraussicht nach anstehenden Merger mit einem noch unbekannten Biotech-Player rüsten. Da eine enstprechende Transaktion für das dritte Quartal in Aussicht gestellt wurde und ein Merger in der Regel 4-6 Monate vor Closing per Stock Exchange Agreement fixiert wird, rechnen wir bis Ende März mit einer offiziellen Bekanntgabe.

Alle Unsicherheiten sind raus - Evotec-Investor an Bord

Über die Gründe, weshalb es für die Nivalis-Aktie früher oder später zwangsläufig weiter aufwärts gehen dürfte, hatten wir bereits ausführlich berichtet. Ginge man davon aus, dass die Marktkapitalisierung im Rahmen der Merger-Ankündigung um circa 50% über den erwarteten Nettocashwert zum Transaktionszeitpunkt stiege - bei einer Reihe weiterer Merger aus den letzten Monaten wurde dieser Wert zumindest kurzzeitig locker übersprungen -, müssten bereits Kurse um 4,50 USD anvisiert werden. Gestern ging das Papier bei 2,49 USD aus dem Handel.

Kürzlich ließ zudem ein weiteres Filing aufhorchen: Mit dem Biotechnology Value Fund ist bei Nivalis weiterhin ein sehr renommierter Investor massivst positioniert. Der Fonds ist seinerzeit unter anderem auch schon als Geldgeber bei der deutschen Evotec in Erscheinung getreten und hat sich als langfristig orientierter Investor mit gutem Händchen erwiesen. Zusammen mit dem größten Nivalis-Aktionär Deerfield Capital, einem weiteren Healtcare-Investor mit mehreren Milliarden USD unter Verwaltung und Board-Sitz im Unternehmen, hält man nach letztem Stand mehr als ein Drittel der Nivalis-Aktien und dürfte stark an einem bestmöglichen Deal für Aktionäre interessiert sein.

Die Nivalis-Aktie ist somit für Spekulanten ein glasklarer Kauf mit fundamental aus unserer Sicht kaum vorhandenem Risiko und einer kurzfristigen Kurschance von deutlich über 50%.

Interessenkonflikt
Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens Nivalis Therapeutics und hat die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare