Administrator / 07.02.17 / 9:42

Paion: Schon wieder neue Aktien - wann hört das endlich auf?

In unserem letzten Biotech-Roundup von vergangener Woche hatten wir noch einmal darauf verwiesen, dass bei Paion (WKN: A0B65S) kurstechnisch auf der Longseite nun erstmal nichts mehr zu holen sein dürfte. Heute geht es für das Papier wieder deutlich abwärts. Die nächste Kapitalerhöhung vergrault Aktionäre.

Paion beabsichtigt, insgesamt rund 2,44 Millionen neue Aktien unter Gewährung eines Bezugsrechts für Altaktionäre zum Preis von je 2,05 Euro auszugeben. Die Bezugsfrist beginnt am 10. Februar und endet am 27. Februar. Nicht gezeichnete Aktien sollen von einem US-amerikanischen institutionellen Investor erworben werden. Paion wird somit ein Bruttoerlös in Höhe von knapp 5 Millionen Euro zufließen. Der Ausgabepreis der neuen Anteile liegt gut 20% unter dem letzten Börsenschlusskurs. Das belastet heute die Aktie, die aktuell bei 2,50 Euro 6,4% tiefer notiert.

Der Kapitalhunger von Paion ist offensichtlich auch nach dem US-Lizenzdeal von letztem Jahr noch längst nicht gestillt. Die derzeitige Börsenbewertung bleibt ohne operative Erfolgsmeldungen sehr wackelig. Anleger dürfen daher gespannt auf den kommenden Jahresbericht blicken, der für den 16. März erwartet wird. Ein vorläufiges Zahlenwerk zum abgelaufenen Jahr wurde bereits heute vorgestellt.

SD-Leser profitieren von deutlich besseren Biotech-Alternativen

Nach mehreren Biotech-Kursvervielfachern mit Ansage haben SD-Leser eine Reihe weiterer potenzieller Raketen im Blick. Insbesondere Eleven Biotherapeutics (WKN: A1XD53) und Nivalis Therapeutics (WKN: A14VAJ) gilt es nun weiter zu beachten. Schwächere Handelstage laden hiere zum Einstieg beziehungsweise Aufstocken der Positionen ein.

Interessenkonflikt
Der Autor dieser Publikation hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien der hier besprochenen Unternehmen Nivalis Therapeutics und Eleven Biotherapeutics und hat die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare